Behindertenbeauftragte-Schwarzenbruck

 

Zum 01.01.2013 wurde ich erstmals zur Behindertenbeauftragten in unserer Gemeinde bestellt. Auch ab 01.01.2015 wurde ich wieder einstimmig vom Gemeinderat bestätigt.  Ich stehe täglich unseren Bürgern und Bürgerinnen mit ihren Sorgen und Anliegen zur Verfügung. Leider musste ich diese Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen am 31.12.2016 beenden.

In meiner Eigenschaft als Behindertenbeauftragte habe ich monatlich einen Sprechtag. Hier berate ich die Bürger und Bürgerinnen, gebe ihnen Adressen und bei Bedarf weitere Ansprechpartner.

Zudem helfe ich auch bei der Beantragung oder Änderung eins Schwerbehindertenausweises. Damit will ich erreichen, den Betroffenen einerseits den Weg des Antrages zu gehen und andererseits gleich zu beantragen.

                                          

Für mich gilt es aber auch rechtzeitig in die Planung bei Baumaßnahmen in der Gemeinde, aktiv zu werden. Absprachen mit dem Bauamt oder dem Architekturbüro sind sehr wichtig. Somit können unnötige Mehrkosten für spätere Umbauten vermieden werden.                           

  

Ebenso führe ich Ortsbegehungen durch. Danz besonders an Stellen, die mir die Bürger und Bürgerinnen in meinen persönlichen Gesprächen mitteilen.

Egal ob

neu gestaltete Straße/Fußweg,

Brücke, Parkplätze,                                                   

Plärrer

fehlende Beschilderungen

Es gilt gemeinsam Hindernisse bzw. Behinderungen recht zeitig zu erkennen und zu beseitigen.

Nach oben